Tattoos und andere Verrücktheiten...:)

So ganz langsam lassen meine Ferien in meinem Kopf wieder die üblichen Folgen verspüren... Da ist sie wieder, die geliebte Ferienstimmung, die aufkommt, wenn ich einfach viel zu viel Zeit zum Nachdenken habe. Dann kommen mir beim Gras-zusammenharken ganz seltsame Erinnerungen an Gespräche vor fast einem Halben Jahr auf die mir Tränen in die Augen treiben oder wenn ich Wäsche aufhänge denke ich daran, eine Familie gründen zu wollen. Und einen kurzen Moment danach lache ich dann über mich, ich meine, ich bin 18! Und denke allen Ernstes darüber nach, wie mein Kind heißen soll und wie ich ihn (er heißt Oliver Taylor) einkleiden will und dass er, bevor er gehen und reden lernt, Schlagzeugspielen können soll.

Mir fehlt zwar noch absolut der Vater für das Kind, weil ein Kerl ist noch nicht mal im kleinsten Ansatz in Sicht, aber ich weiß schon, dass er intelligent sein muss, denn er muss ja dann einen guten Job haben, damit ich das Haus schön einrichten kann.

Ganz ehrlich: Ich war vorgestern mit meiner Mutter in der Stadt und wir sind an allerhand teuren Einrichtungsläden vorbeigefahren und ich meinte zu ihr, dass ich, wenn ich erst reich geheiratet habe und Oliver Taylor da ist dort meine Accesoires kaufen werde. Macht einem DAS nicht Angst?

Und weil ja Familienpläne schmieden nicht genug ist, denk ich so nebenbei auch noch darüber nach, was ich nach dem Abi für einen Urlaub machen werde, wenn ich kurz vorm oder besser noch kurz nach dem Ausziehen für einige Zeit abhauen werde: Im Moment deutet für mich nämlich alles auf Miami hin, wo ich dann zu Miami Ink gehen werde, um mir dort von AMI JAMES ein Tattoo stechen zu lassen. Mittlerweile hab ich sogar schon angefragt, wieviel sowas kostet. Total Krank.

Es wird höchste Zeit, dass die Ferien entweder enden und ich wieder unter Menschen komme anstatt brav Hausfrau zu spielen oder am besten Beides.

Ich wette, diese ganze Familiengründungsscheiße rührt daher, dass ich in letzter Zeit wirklich nur Hausfrau spiele, inklusive Kochen, Putzen und Waschen. Und wenn ich dann Freizeit habe, dann gucke ich Liebesfilme wie "Wie ein einziger Tag". Ist doch im Prinzip kein Wunder, dass ich so langsam echt verrückt werde.

Aber die Ferien dauern noch 4 Wochen, das heißt, ich kann hier noch ein bisschen mehr von meinen verrückten Ideen verbreiten. Also..bleibt dran

4.7.08 16:26

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


David (8.7.08 21:56)
Gut geplant ist halb gewonnen ;-)
Schön, ich habe noch einen Blog gefunden, den ich lesen kann - in Ermangelung eines eigenen, dafür bin ich nämlich zu faul...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen